Session Details

Die Konferenz für digitale Professionals
webinale | 29. Mai - 2. Juni 2017, Berlin

de

Bis 2. Februar ✓ Gratis-Workshop-Tag ✓ Frühbucherpreise ✓ Bis 850€ sparen Jetzt anmelden

Usability Testing vs. Crowdtesting: Konkurrenz oder Ergänzung?

1481550138015_IPC_SE_2017_Legenden_Labels_38766_S.png

Bei „klassischen“ Usabilitytests handelt es sich um standardisierte Evaluationsmethoden, die sich auf die Erhebung qualitativer Daten konzentrieren. Repräsentative Nutzer testen Prototypen oder interaktive Produkte, indem sie typische Aufgaben bearbeiten. Bei dem Test werden die Probanden durch einen Experten begleitet. Bei Crowd-basierten Usabilitytests testet eine Vielzahl von Internetnutzern Software online. Crowd-basierte Tests sind somit in der Regel kurzfristig und jederzeit durchführbar. Crowd-Testing bietet die Möglichkeit, Hypothesen auch sehr kurzfristig mit einer Vielzahl von Usern zu evaluieren. Der Talk beleuchtet die Vor- und Nachteile von Crowd-Testing und welche sinnvolle Ergänzung die Methode zum klassischen Testing ergibt. Es werden Fragen beantwortet, wie Ergebnisse aus unterschiedlichen Methoden verifiziert und quantifiziert werden können. Die Frage bei der Methodenwahl sollte nicht „entweder oder“ heißen, sondern „sowohl als auch“.

Session Themen

#UX Design

Weitere Sessions zum Thema

Behind the Tracks

Web Design
Design thinking out of the box

Online Marketing
Die neuesten Marketing Trends

User Experience Design
User Experiences im Fokus

Business Innovation
Von Kleinstunternehmen bis Enterprise-Level