SEO im Web Development

Welche Rolle SEO in der Webentwicklung spielen sollte
19
Mai

SEO im Web Development – Wo, Wann und vor allem: Wie?

"Wenn unsere Website fertig ist, machen wir SEO, um mehr Besucher zu bekommen.“ So oder so ähnliche Aussagen fallen leider noch immer allzu oft, wenn es um die Integration von Suchmaschinenoptimierung in die Planung und Konzeption neuer Websites geht.

Denn erstmal stehen konzeptionelle und visuelle Aspekte an erster Stelle. Danach folgen technische Elemente. Die Vermarktung und damit auch der Aspekt SEO kommen erst dann ins Spiel, wenn bereits alles andere fertig ist.

Aber dient SEO tatsächlich nur der Vermarktung der Website?

Warum werden immer wieder zahllose Change Requests fällig, sobald der SEO sich einmischt? Diese und andere Fragen diskutierte André Scharf auf der webinale 2016 in seiner Session „SEO im Web Development – wo, wann und vor allem: wie?“. Dabei warf er einen Blick auf den Ablauf von Webprojekten und die Rolle, die SEO dabei spielt. Im Fokus stand die Fragestellung, an welchen Stellen SEO-Aspekte berücksichtigt werden sollten (bspw. JavaScript, React, HTML5 und AMP) und wie sich Reibungseffekte vermeiden lassen. Eine der Haupterkenntnisse: SEOs müssen lernen, etwas mehr wie Entwickler bzw. Web Developer zu denken. Denn oft wissen SEOs ganz genau, was sie brauchen. Nur leider wissen sie zu selten, wie man danach fragt.

Auch auf der webinale 2017 ist André wieder mit von der Partie und gibt seine langjährige Erfahrung als Director SEO bei DigitalsLBi an die Teilnehmer weiter. In der Session SEO for free? Warum SEO nicht viel kosten muss erklärt er, was hinter mal mehr mal weniger kostspieligen SEO-Angeboten steckt, welche Kosten wirklich notwendig sind und wie man SEO auch mit kleinem Budget gut umsetzen kann. Zusammen mit Peter Rozek gibt André in der Session Data-driven UX den Teilnehmern Thesen und Handlungsempfehlungen für eine möglichst effiziente Kombination von UX- und SEO-Maßnahmen an die Hand. Welche Bedeutung hat eine quantitative Datenanalyse, und was bedeutet das für qualitative UX-Analysen? Was genau erwarten die Nutzer, und wie holt man sie optimal ab? André und Peter werfen einen Blick auf das „Was“ aus der SEO-Perspektive, analysieren das „Warum“ mit UX- und Usability-Methoden.

Lasst euch jetzt von André Scharf über das Wo, Wann und Wie des SEO im Web Development aufklären.
Viel Spaß!

AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

BEHIND THE TRACKS

Web Design & Development
Design thinking out of the box

Online Marketing
Die neuesten Marketing Trends

User Experience Design
User Experiences im Fokus

Ideation & Design Thinking
Von Kleinstunternehmen bis Enterprise-Level